König der Löwen Wiki
Schattenland
Schattenland.jpg
Informationen
Name Schattenland
Art Unfruchtbares Trockenes Land
Herrscher Zira
Bewohner Ziras Rudel, Selten: Hyänen
Auftritt Der König der Löwen 2 - Simbas Königreich, Die Garde der Löwen

Das Schattenland (engl. Shadowland) besteht aus einer Wüste und dem Elefantenfriedhof. Es grenzt an das geweihte Land. Hier gelten keine Regeln, was es sehr gefährlich macht, dort zu leben. Das Leben im Schattenland stellt eine Bestrafung in Form von Verbannung dar: Sollte sich ein Tier im geweihten Land schlecht benehmen, kann es ins Schattenland verbannt werden. Den Bewohnern des geweihten Landes ist es verboten, sich ins Schattenland zu begeben, da eine starke Feindseligkeit zwischen den beiden Gruppen herrscht und eine Konfrontation oftmals in Gewalt endet. Das Schattenland bildet also das genaue Gegenteil zum geweihten Land.[[Datei:|thumb|Grenze zwischen geweihtem Land und dem Schattenland]]

Bewöhner

Fanszene

Doch in dem Fan Comic: Verborgene Geschichten erfährt man, dass die Hyänen ebenfalls hier leben, nachdem diese von Simba verbannt wurden. Zira wurde von Simba verbannt, weil sie seinen Sohn Kopa ermordet hat (auch wenn es andere Theorien zu Kopas Tod gibt, ist diese am meisten anerkannt). Dass sich Kovu, Nuka und Vitani ihr anschlossen, erscheint logisch, da Zira ihre Mutter ist, doch offiziell verbannt wurden die drei nie und hätten so theoretisch im geweihten Land leben können (siehe Verborgene Geschichten). Warum sich eine so große Zahl an Löwen Zira anschlossen, bleibt unklar vermutlich, weil sie Scar auch nach seinem tot treu blieben.

Trivia

Das Schattenland hat nichts mit dem gleichnamigen Lied aus dem Musical zu tun. Im Lied beschreibt Nala das geweihte Land, nachdem es unter Scars Herrschaft verödet und stirbt. Damit gleicht das geweihte Land dem Schattenland.