Pumbaa ist ein rotbraunes Warzenschwein. Seine besten Freunde sind Timon und Simba. Er neigt zur Naivität.

Biografie

Über Pumbaas Vergangenheit ist nur wenig bekannt, aber aus der Folge ,Angriff der Perlhühner' der Serie ,Abenteuer mit Timon und Pumbaa' geht hervor, dass er einst einem Gral von Warzenschweinen angehört hatte, von dem er allerdings aufgrund seiner Blähungen verbannt wurde. In dieser Zeit hatte er auch eine Lisaison mit Charla, der späteren Anführerin und ,Schweinepräsidentin' des Grals.

Als Pumbaa auf dem Weg nach einem neuen Wohnort war, lernte er das kleine Erdmännchen Timon kennen. Zusammen fanden sie ihren Traumort und lebten zufrieden miteinander. Dann stießen sie auf Simba und die drei wurden bald unzertrennlich.

Auftritte

Der König der Löwen

Er und Timon finden eines Tages in der Wüste den kleinen Simba. Die beiden Freunde nehmen ihn auf und ziehen ihn groß. Als Simba zurück ins Geweihte Land kehrt, kommen Timon und Pumbaa mit und kämpfen gegen Scar und die Hyänen.

Der König der Löwen 2 - Simbas Königreich

In diesem Teil nimmt Pumbaa keine wichtige Rolle ein. Er erhält von Simba die Aufgabe, Kiara ständig zu beobachten und zu beschützen. Außerdem hilft er Simba zusammen mit Timon, als er Ziras Löwenrudel entkommt, daraufhin aber erschöpft am Boden zusammenbricht.

Die Garde der Löwen

Da Simba nun schon erwachsen war, gingen das Duo Timon und Pumbaa wie gewohnt weiterhin ihrem Motto 'Hakuna Matata' nach. Als die beiden eines Tages auf Insektensuche waren, klemmte sich der Honigdachs Banga an ihre Fersen. Nach anfänglicher Skepsis seitens Timon, überredete ihn Pumbaa, Banga als zweiten Adoptivsohn aufzunehmen. Beim Großziehen nimmt Pumbaa eine deutlich gelassenere Rolle als Timon ein.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.